Eine in der Praxis für Orthopädie in Düsseldorf praktizierte Diagnostikmethode ist die Ultraschall-Untersuchung: Bei Ultraschall-Untersuchungen werden Schallwellen, die oberhalb der menschlichen Hörschwelle liegen, zur Diagnose von Krankheiten eingesetzt. Mit Ultraschall ist es dem Orthopäden möglich, eine bildliche Darstellung von Weichteilen, des Bindegewebes und von Gelenkveränderungen zu erhalten, ohne dass der Patient dabei einer Strahlenbelastung ausgesetzt wird.

Ultraschall-Untersuchungen werden in unserer Orthopädie Praxis sowohl zur Erstdiagnose einer Erkrankung als auch zur fortwährenden Überwachung und Dokumentation des Heilungserfolges eingesetzt. Besonders durch neue Technologie der Ultraschall-Doppler-Untersuchung mit Farbcodierung ergeben sich weitere wichtige Zusatzinformationen. Das Verfahren ist auch im Rahmen der Kinderorthopädie zur Früherkennung der Hüftdysplasie – einer Fehlanlage der Hüfte – bei Säuglingen bedeutsam. Bei einer frühen Diagnosestellung und nachfolgende Therapie sind die Heilungschancen hervorragend.

Go To Top