Berufspraxis

01/2005
Privatpraxis Orthopädie Düsseldorf
Gemeinschaftspraxis Dres. Dann / Arnold

Oberarzt / Facharzt

2003 – 2004
Orthopädische Klinik des Remigiuskrankenhauses
Leverkusen-Opladen, Chefarzt Dr. med. Frank
Schwerpunkt: Knie- und Fußchirurgie, Arthroskopie


Ärztliche Weiterbildung

2003
Facharzt für Orthopädie

1999 – 2003
Assistenzarzt an der Orthopädischen Klinik
Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
Klinikleitung: Prof. Dr. med. R. Krauspe

1997 – 1999
Assistenzarzt an der Klinik für
Unfall- und Wiederherstellungschirurgie,
Universitätsklinikum Frankfurt (Main),
Klinikleitung: Prof. Dr. med. A. Pannike

1995 – 1996
Arzt im Praktikum an der Orthopädischen
Klinik Friedrichsheim
Universitätsklinikum Frankfurt (Main)
Klinikleitung: Prof. Dr. med. L. Zichner

1995
Arzt im Praktikum an der
Orthopädischen Klinik König-Ludwig-Haus
Universitätsklinikum Würzburg
Klinikleitung: Prof. Dr. med. J. Eulert


Zusatzbezeichnungen

2004
Physikalische Therapie

2002
Naturheilverfahren

2001
Chirotherapie

1998
Sportmedizin


Zertifikate

2006
Osteologie DVO


Zertifikate Fußchirurgie

2017
Fußchirurgisches Experten-Zertifikat
durch die Gesellschaft für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie e.V. (G.F.F.C.)

2006
Fußchirurgische Spezialisierung und Zertifizierung
durch die Deutsche Assoziation für Fuß und Sprunggelenk e. V. (D.A.F)

2004
Fußchirurgische Spezialisierung und Zertifizierung
durch die Gesellschaft für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie e.V. (G.F.F.C.)


Stipendium Fußchirurgie

2004
Stipendium für Fußchirurgie der D.A.F.
(Deutsche Assoziation für Fuß und Sprunggelenk e.V.)
bei Herrn Prof. Dr. med. Pisani in Turin, Italien


Fachkunden

2016
Aktualisierung Röntgen / Strahlenschutz

2012
Aktualisierung Röntgen / Strahlenschutz

2007
Aktualisierung Röntgen / Strahlenschutz

1999
Röntgen / Strahlenschutz: Röntgendiagnostik des gesamten Skelettsystem


Promotion

1995
Zentrum für Pathologie, Universitätsklinikum Frankfurt (Main)
bei Herrn Prof. Dr. med. K. Hübner
Thema: “Relevanz von tumorassoziierter zellulärer
Entzündungsreaktion, desmoplastischer Reaktion und
Zytokeratinexpression bei primären Mundhöhlenkarzinomen”


Auslandsstudium

1993
Clinical Elective in der Abteilung für orthopädische
Chirurgie und Traumatologie des Rockhampton
Base Hospital in Rockhampton, Queensland, Australien


Hochschulstudium

1988 – 1995
Studium der Humanmedizin an der
Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt (Main)

1995
Dritter Abschnitt der Ärztlichen Prüfung

1994
Zweiter Abschnitt der Ärztlichen Prüfung

1991
Erster Abschnitt der Ärztlichen Prüfung

1990
Ärztliche Vorprüfung


Mitgliedschaften Fachgesellschaften

Deutsche Assoziation für Fuß- und Sprunggelenk e.V. (D.A.F.)

Gesellschaft für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie e.V. (G.F.F.C.)

Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie e.V. (BVO)

Go To Top